Joggen Anke ThielEs gibt Menschen, die laufen sich zu Tode und glauben immer noch, das sei gesund. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass mir mein Körper klar signalisiert hat, wann er genug hat, aus welchem Grunde auch immer. Auch ich bin zum Lauftreff gegangen und fand es toll, mich zu quälen. Heute spüre ich, welch Unsinn das war. Ich hatte damals keine Anregung darüber nachzudenken, was ich falsch gemacht haben könnte. Nur das ich das offenbar so nicht wollte. Und dass Laufen offenbar doof war.

Heute habe ich bei Facebook eine Unternehmerin kennengelernt, die einen komplett anderen Ansatz hat, Anke Thiel. Wir haben telefoniert und zum ersten Mal habe ich gehört, dass Laufen anders gehen könnte als sich zu quälen. Ok, heute kann ich nicht mehr laufen, weil ich noch immer Metallplatten im Bein habe; aber vielleicht hilft dieser Ansatz ja Dir. Du kannst alles ganz einfach in ihren Kindle-Buch nachlesen.

Das Buch bei Amazon…
Die WEB-Seite der Autorin…

Danke Anke :-)